ADACUS Verkehrserziehung

„Aufgepasst mit ADACUS“

„Verkehrserziehung“ stand in den ersten Klassen auf dem Stundenplan. Mit konkretem Anschauungsmaterial im Gepäck war der ADAC an der Holnstainer Grundschule zu Gast. Im Mittelpunkt stand das „Unfallpräventionsprogramm“ ADACUS. Zwei geschulte ADAC Mitarbeiterinnen zeigten den Buben und Mädchen der Klasse 1a und 1b spielerisch, wie man sicher über den Zebrastreifen geht. Folgende 5 Regeln wurden mit Begeisterung immer wieder rhythmisch im Chor skandiert: „Wenn es rot ist, bleib ich stehen, wenn es grün ist, darf ich geh`n. Ich schau nach links, nach rechts und links. Dem Autofahrer schau ich ins Gesicht, aber ohne Handzeichen geht es nicht!“ Zusätzlich wurde das richtige Verhalten am Zebrastreifen auch in kleinen Rollenspielen eingeübt! Absolut kindgerecht und mit viel Spaß durchgeführt: So ist Unfallverhütung sinnvoll und nachhaltig!





Text und Foto: Claudia Olsson