Schulbustraining und Warnwestenübergabe

Gleich in der zweiten Schulwoche durften alle Bruckmühler ABC Schützen eine Testfahrt mit dem Schulbus machen. Der nette Herr Busfahrer hat erklärt, wie wichtig es ist, einzeln einzusteigen und dabei den Schulranzen gerade vor sich zu halten. Alle haben es ausprobiert und keiner ist gestolpert. Bei der Fahrt wurde einmal scharf gebremst und die drei Schulranzen, die in der Mitte standen, flogen nach vorne. Wie gut, dass alle im Bus gesessen sind! Jetzt versteht jeder, dass man sich so schnell wie möglich einen Sitzplatz suchen soll. Dass Essen, Trinken, Schlagen, Schreien verboten ist, wussten die Erstklässler natürlich schon vorher.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Firma Berr, die diese Fahrt ermöglicht hat.

Am gleichen Tag noch bekamen die Holnstainer Schüler leuchtend gelben Warnwesten überreicht. Die Klasse 3a umrahmte unter Leitung ihrer Klassenlehrkraft Elisabeth Hellmeier mit dem passenden „Was zieh ich an“ –Lied diese kleine Feier. Der Dank für die Finanzierung dieses „Warnwesten-Geschenks“ gebührt der Marktgemeinde Bruckmühl. Herrn Bürgermeister Richter war es eine Herzensangelegenheit, auch die diesjährigen Erstklässler mit diesen Leuchtwesten auszustatten. Denn: Sicherheit steht an erster Stelle!

Text und Fotos: Claudia Olsson