1. Schultag

Dieser ganz besondere Tag startete am Dienstag, den 10. September, mit einer ökumenischen Erstklass-Segnung in der Bruckmühler Herz-Jesu-Kirche durch den evangelischen Pfarrer Andreas Strauß und Pastoralreferent Christof Langer.

Um 9 Uhr hieß es im Schulhaus Bruckmühl „Juhu, heute ist mein erster Schultag“. Aufgeregt nahmen die 70 ABC-Schützen mit ihren Eltern und Großeltern in der Aula Platz, wo sie von Konrektorin Gabriele Stockburger herzlich begrüßt wurden. „Ein neuer Lebensabschnitt beginnt, jetzt seid ihr keine Kindergartenkinder mehr, sondern Schulkinder!“, so ihre Worte. Begonnen wurde die kleine Feier mit dem Lied „Hallo hallo, schön, dass du da bist“, eigens umgedichtet auf die Einschulungssituation und vorgetragen von der Klasse 2a (Klassenleitung: Gabriele Lindner). Die 3. Bürgermeisterin Hermine Obermeyer wünschte den Erstklässlern als Stellvertreterin der Gemeinde einen tollen Schulstart und brachte als Überraschung für jeden eine Packung Buntstifte mit. Zum Abschluss trug die Klasse 2b (Klassenleitung: Gabriele Stockburger) das Lied „Willkommen, liebe Leute“ vor, bei dem die ABC-Schützen sogar in verschiedenen Sprachen willkommen geheißen wurden – und dann durften die Erstklässler mit ihren neuen Lehrerinnen (1a: Claudia Olsson, 1b: Katharina Etzold, 1c: Simone Kuttnik) endlich in ihre Klassenzimmer, während die Eltern im Elterncafé mit Kuchen der Zweitklasseltern bis Schulschluss bewirtet wurden.

Text und Foto: Susanne Adam